Team

Über Uns

Seit dem Start der Saison 2018 stehen Bergrestaurant, Lodge und Bar unter neuer Leitung. Je nach Sommer- oder Wintersaison sind 30 bis 40 Teammitglieder im Einsatz. Wir wollen die Tradition des Bahnhofsrestaurants fortführen. Aber mit frischem Elan, neuen Angeboten und natürlich – passend zur Location – hoher Qualität. Unser Anspruch: Jeder Gast soll neben dem atemberaubenden Bergpanorama auch die Zeit bei uns geniessen. Ganz egal, ob er nur ein Gipfeli isst oder eine ganze Woche bleibt.

Das Bahnhofsrestaurant damals

In den ursprünglichen Plänen von 1892 war für die Kleine Scheidegg lediglich ein Stationsgebäude mit Diensträumen und Wartesaal vorgesehen. Bereits 1895 erfolgte der Bau einer zusätzlichen Restaurationshalle mit zwei grossen Sälen, Küche, Keller, Dependance und Räumen für das Personal. 1904 wurde das Bahnhofsrestaurant durch einen Anbau auf der Ostseite vergrössert – mit Restaurationssaal im Parterre und einer Küche im ersten Stock. 1956 war das Bahnhofsrestaurant baufällig, wurde abgerissen und wieder neu aufgebaut. Seitdem wird es dank sorgfältiger Renovierungsmassnahmen im Originalzustand erhalten.
Der Bahnhof Kleine Scheidegg damals